Rechtsanwaltskanzlei Vera Hahn in Reutlingen

Gerichtsentscheidungen & Hintergründe

GmbH-Geschäftsführer sind nur aufgrund besonderer Regelungen nicht sozialversicherungspflichtig

GmbH-Geschäftsführer sind Organe der Gesellschaft, da sie als gesetzliche Vertreter für die Gesellschaft handeln und entscheiden. Aus dieser Organstellung und Stellvertretung des Arbeitgebers könnte die Schlussfolgerung gezogen werden, dass der

Mehr lesen >

Gerichtsentscheidungen & Hintergründe

Selbständigkeit und Verantwortung: Planen Unternehmer/innen in demselben Maße ihre Vertretung im Notfall und ihren Nachlass bereits in der Gründungs- oder Betriebsphase und nicht erst kurz vor dem Rentenalter? Ein Plädoyer.

Viel Energie und Herzblut stecken Unternehmer/innen in den Aufbau und Ausbau ihrer Unternehmungen. Mit wenigen Dokumenten könnten sie auch für den Notfall vorsorgen, wenn sie dies – auch nur für eine gewisse Zeit - nicht mehr selbst erledi-

Mehr lesen >

Gerichtsentscheidungen & Hintergründe

Brexit: Besteht Handlungsbedarf bei der „Limited“ oder anderen Gesellschaftsformen?

Die in Großbritannien am 23.6.2016 getroffene Brexit-Entscheidung wird Auswirkungen auf die englischen Gesellschaftsformen haben. Hier ist zum Beispiel an die „Private Limited Company by shares“, kurz Limited, oder die „Public Limited Company“, kurz

Mehr lesen >

Literaturempfehlung Roman - Januar 2017

Diverse Bücher auf Bestseller- oder Empfehlungslisten: Da ist Schönheit Hässlichkeit

Viele Leser mögen Geschichten von Außergewöhnlichem, von Helden und Abenteuern, die der Leser selbst nicht erlebt hat und vielleicht auch gar nicht erleben will. Aber der Trend dahin, dass in so manchen vielgelobten Büchern besonders gutaussehende, geradezu strahlend schöne Hauptfiguren auftauchen, bereitet immer weniger Freude. Mein erster Impuls, wenn ich beim Lesen auf diesen Umstand stoße, ist, solch ein Buch sofort zur Seite zu legen. In Lauren Groffs Roman „Licht und Zorn“ (Hanser (2016); ISBN 9783446253162; Euro 24,00) türmte sich diese Hürde schon im fünften Satz auf: „Sie blond und elegant [...]. Er ein Hüne, strahlend und lebendig; in ihm flackerte ein Licht, das den Blick gefangen nahm […]“. Wäre nicht dieser begeisterte Berliner Buchhändler gewesen, ich hätte das Buch nicht weitergelesen.

Mehr lesen >

Gerichtsentscheidungen & Hintergründe

Reform des Urhebervertragsrechts – Änderungen des Urheberrechtsgesetzes und des Verwertungsgesellschaftengesetzes

Zum 1. März 2017 treten die Gesetzesänderungen in Kraft, die die Vergütung von Urhebern und Künstlern und die Beteiligung der Verleger verbessern sollen. Dem vorausgegangen war im Jahr 2002 eine Reform des Urhebervertragsrechts, die allerdings der Kritik ausgesetzt war, die Urheber nicht ausreichend zu schützen (u.a. Berichte der Enquêtekommissionen des Deutschen Bundestages, BT-Drs. 16/7000, 265 - Dezember 2007 und 17/7899, 42 - Dritter Zwischenbericht, November 2011). Einerseits

Mehr lesen >

Literaturempfehlung Sachbuch - November 2016

Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft: Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus; Jeremy Rifkin; Campus Verlag (2014); ISBN 9783593399171; Euro 27,00 (auch als eBook lieferbar)

Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel unserer Gesellschaft. Spannend erklärt der Gesellschaftstheoretiker Jeremy Rifkin diesen Wandel als Übergang von der kapitalistischen Ära in das kollaborative Zeitalter. Er greift dabei zurück auf die disruptiven Veränderungen und Ursachen, die zu den ersten beiden Industriellen Revolutionen führten, aber immer mit Blick auf die Industrie 4.0 und die heute schon erkennbaren Veränderungen. Rifkin zeigt die Parallelen auf, die solche Phasen des Wechsels in der Vergangenheit charakterisiert haben. Möglicherweise könnten dieselben Ursachen in anderem Gewand einen solch revolutionären Wandel in der Gegenwart auslösen.

Mehr lesen >

Gerichtsentscheidungen & Hintergründe

Schriftform – Textform – und die Auswirkungen einer Gesetzesänderung auf vorformulierte Vertragsbedingungen (AGBs)

Es gibt viele Rechtsgeschäfte, die formfrei abgeschlossen werden können. Sofern aber eine bestimmte Form vorgeschrieben wird, kann es erforderlich sein, die Unterzeichnung vor einem Notar zu leisten (z.B. Immobilienverkäufe), oder Originale eigenhändig zu

Mehr lesen >

Literaturempfehlung Sachbuch - September 2016

Nichts als die Wahrheit? Warum jeder unschuldig verurteilt werden kann; Max Steller; Heyne (2015); ISBN 9783453200906; Euro 19,99 (auch als eBook lieferbar)

Es stehen Vorwürfe zu sexuellem Missbrauch oder Mobbing im Raum. Man würde gern wissen, ob sie berechtigt sind. Wie kann man sich der Wahrheit nähern, beispielsweise in jenen Strafprozessen, in denen mangels Fakten und Beweisen Aussage gegen Aussage steht? Denn mehr findet sich oft nicht oder es werden Details übersehen, da sie manches Mal auch nur in akribischer Analyse erkannt werden könnten.

Die Wissenschaft der Aussagepsychologie ist leider zu unbekannt. Die Mechanismen beim Umgang mit der, manches Mal auch nur angeblichen, Aufdeckungsarbeit insbesondere beim sexuellen

Mehr lesen >

Gerichtsentscheidungen & Hintergründe

Nationales Recht sieht die Pilze der Konzerne, aber nicht deren Myzele? Könnte es nicht einfacher gelöst werden?

Internationale Konzerne sind Realität. Die Verflechtungen mit vielen Niederlassungen, mit Müttern und Töchtern, mit zahlreichen Holding- und reinen Dienstleistungsgesellschaften gibt es seit Jahrzehnten. Die Strukturen ändern sich in manchen

Mehr lesen >

Literaturempfehlung Roman - August 2016

Alles Licht, das wir nicht sehen; Anthony Doerr; btb (2016); ISBN 9783442749850; Euro 10,99

Anthony Doerr schafft es virtuos, klare und wunderschöne Bilder mit wenigen Worten in der Vorstellung des Lesers entstehen zu lassen, die man nicht so schnell vergisst. Die Sprache des Buchs ist ein Genuss. Die spannende und dramatische Geschichte dreht sich um die sich kreuzenden Lebenswege eines in Paris geborenen und mit ihrem Vater 1940 nach Saint-Malo geflohenen, blinden Mädchens und eines aus dem Ruhrgebiet stammenden, technisch begabten Waisenjungen. Der Vater des Mädchens wird von Deutschen festgenommen und verhört, der Waisenjunge arbeitet für die Wehrmacht und soll die Sender der Widerstandskämpfer aufspüren.

Mehr lesen >